Am 10.09.2018 hatte der Oberbürgermeisters der Stadt Rochlitz, Frank Dehne, zu einer Beratung zur ehemanligen Sandgrube Biesern eingeladen. Themen waren die auch 2018 wieder zahlreich zu verzeichnenden Müllablagerungen sowie Lagerfeuer und Grillstellen. Besonders Letzteres sorgte in diesem trockenen und heißen Sommer für Sorgen bei Forstverwaltung und Feuerwehr. Zudem wurde die aktuelle Nutzung betrachtet. Das Gewässer ist eine wichtige Freizeitoase verschiedenster Nutzergruppen. Dem wollen die Verantwortlichen von Stadt, Gemeinden, Vollzug, Verbänden und Vereinen gerecht werden. So sind für 2019 stärkere Kontrollen zu Verstößen gegen das Feuerverbot geplant.

2018 fand auch wieder der Bergtriathlon statt. Und davon haben auch wir Angler profitiert. Bereits 2016 wurde für den Bergtriathlon über Sponsoring von Heidelberg Zement und der Fa. Wolff der Parkplatz hergerichtet, den auch unsere Mitglieder nutzen. An der Beratung heute nahmen neben dem Obermeister noch Herr Rosemann (Stadtverwaltung Bereich Ordung und Sicherheit), Erster Polizeihauptkommisar Herr Rost, Herr Uhlemann ( Geschäftsführer AVS), Herr Heibutzki ( Waldbesitzer an der Sandgrube), Herr Naumann (Forstverwaltung LK Mittelsachsen) und Herr Oertel (Bürgermeister Seelitz) teil.