Königswartha, 14.05.2020. Wie uns aktuell das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie mitteilte, starten die Dekra-Niederlassungen wieder mit den Fischereischeinprüfungen. Vermieterbedingt können noch nicht in allen Dekra-Prüflokalen Fischereischeinprüfungen durchgeführt werden. Zudem ist die Teilnehmerzahl zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln eingeschränkt. Die DEKRA-Stationen werden den aufgelaufene Corona-bedingte Rückstau der Reihe nach abarbeiten. Während der Prüfung muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Vor der Prüfung müssen zudem alle Prüfungsteilnehmer einen Fragebogen bezüglich SARS-CoV-2 ausfüllen und werden über die Einhaltung der Hygienemaßnahmen vor und während der Prüfung informiert. Lehrgänge zum Fischereischein können allerdings nach § 3 der aktuell gültigen Corona-Allgemeinverfügung vom 30.04.2020 noch nicht durchgeführt werden. Das Landesamt wird uns informieren, wenn die Fischereischeinlehrgänge als Präsenzlehrgänge wieder möglich sind.