Das Privatgrundstück  Schloßstraße 24 reicht unmittelbar bis an die Chemnitz C06-201 heran. Der Eigentümer hat dieses Grundstück bis ans Ufer mit Zaunelementen eingefriedet. Somit ist das Betreten des Grundstückes nicht über das Uferbetretungsrecht (§15 SächFischG) gedeckt, sondern nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt. Diese Zustimmung liegt nicht vor, so dass dieses Grundstück nicht betreten werden darf. Dies ist zu beachten. Wer die Beschilderung und Einzäunung missachtet und sich trotzdem Zugang verschafft, muss mit einer Anzeige durch den Eigentümer rechnen.