Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen warnt davor, Eisflächen auf Flüssen, Talsperren und anderen Wasserspeichern zu betreten. Durch die schwankenden Wasserspiegel ist das Eis nicht tragfähig. Bei Betreten besteht Lebensgefahr!

In unmittelbarer Nähe des gebührenpflichtigen Parkplatzes, nordwestlich am Stausse Oberwald C06-110 gelegen, haben wir ein zweites Tor mit dem Schließsystem des LVSA installiert. Damit stehen jetzt am Westufer zwei Zugangsmöglichkeiten zur Verfügung. Dieser von unseren Anglern länger gehegte Wunsch konnte nun umgesetzt werden, da die Tourismus und Sport GmbH den Fischereipachtvertrag mit unserem Verband verlängert hatte. Dafür gilt unser Dank.

Ab der 36. Kalenderwoche (ab 04.09.2017) wird seitens der LTV für Unterhaltungs- und Inspektionsarbeiten der Rothbächer Teich (C01-100) teilabgesenkt. Der Abstau beträgt ca. 1,2 Meter unter Stauziel, wobei Schwankungen des Wasserspiegels auftreten können. Wiedereinstau auf das Stauziel ist ab der 45. Kalenderwoche (ab 06.11.2017) vorgesehen.

Der Zechenteich bei Großschirma ist seit dem 01.05.2017 wieder als allgemeines Angelgewässer (C01-113) beangelbar. Die Anfahrt erfolgt aus Richtung Großschirma/Rothenfurth über den Unteren Mühlenweg und weiter über die Forstwegung. Bei der Befahrung der Waldwege und beim Parken am Gewässer ist die Parkerlaubniskarte aus dem Erlaubnisscheinheft gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe zu platzieren. Sollte die Brücke zum Parkplatz am Gewässer gesperrt sein, ist davor am Wegesrand zu parken.

 

Das Gewässer C06-107 Ziegeleiteich Hohenstein-Ernstthal bleibt nach dem Fischsterben im letzten Jahr in 2017 für das Raubfischangeln gesperrt! Das Anfüttern bleibt wegen der Nährstoffbelastung dauerhaft untersagt!

 

Der Kuhteich Biensdorf (C03-106) wird aktuell abgelassen. Ein Angeln ist nicht mehr möglich. 2017/2018 werden notwendige Reparaturarbeiten an Damm und Ablassbauwerk durchgeführt. Über das Ende der Arbeiten und ab wann 2018 wieder geangelt werden kann, werden wir rechtzeitig informieren.