Vom 22.07.2020 bis zum 07.08.2020 bleibt die Geschäftsstelle wegen Umzug ins neue Domizil und Inbetriebnahme geschlossen. In dieser Zeit sind wir telefonisch und per E-Mail nicht erreichbar. Wir bitten um Verständnis und Beachtung.

Ab dem 10.08.2020 sind wir dann für Euch an folgender Adresse wie gewohnt unter den bisherigen Telefonnummern wieder erreichbar:

 

Anglerverband Südsachsen Mulde/Elster e. V.

Max-Weigelt-Straße 22

09221 Neukirchen/Erzgebirge

Da es von Vereinen immer wieder Anfragen bezüglich Veranstaltungen und Corona gibt, verweisen wir hier auf die aktuell gültige Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 03.06.2020 und die Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus vom 04.06.2020.

In der aktuellen Sächsische Corona-Schutz-Verordnung sind Belange zur Durchführbarkeit von Veranstaltungen in § 3 benannt:

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 3. Juni 2020 [hier klicken]

Die dafür notwendigen Hygieneauflagen sind in der folgenden Allgemeinverfügung dargestellt:

Allgemeinverfügung Hygieneauflagen vom 4. Juni 2020 [hier klicken]

Aus terminlichen Gründen muss die wegen des Corona-Virus auf den 19.09.2020 verlegte Mitgliederversammlung nochmals verschoben werden. Nach sorgfältiger Prüfung bezüglich Ausweichtermins unter Berücksichtigung von Urlaubszeit/Herbstferien/Messe/Jugendweihen sowie freier Kapazität des Gaststättenbetreibers findet unsere Mitgliederversammlung nun am 14.11.2020, um 9:30 Uhr in der Gaststätte „Grüner Baum“ in Glauchau statt.

Königswartha, 14.05.2020. Wie uns aktuell das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie mitteilte, starten die Dekra-Niederlassungen wieder mit den Fischereischeinprüfungen. Vermieterbedingt können noch nicht in allen Dekra-Prüflokalen Fischereischeinprüfungen durchgeführt werden. Zudem ist die Teilnehmerzahl zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln eingeschränkt. Die DEKRA-Stationen werden den aufgelaufene Corona-bedingte Rückstau der Reihe nach abarbeiten. Während der Prüfung muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Vor der Prüfung müssen zudem alle Prüfungsteilnehmer einen Fragebogen bezüglich SARS-CoV-2 ausfüllen und werden über die Einhaltung der Hygienemaßnahmen vor und während der Prüfung informiert. Lehrgänge zum Fischereischein können allerdings nach § 3 der aktuell gültigen Corona-Allgemeinverfügung vom 30.04.2020 noch nicht durchgeführt werden. Das Landesamt wird uns informieren, wenn die Fischereischeinlehrgänge als Präsenzlehrgänge wieder möglich sind.