Vorbehaltlich der Entwicklung der Covid-19-Pandemie sind für das 4. Quartal 2021 drei Regionalkonferenzen geplant und wie folgt terminiert:

06.11.2021 Regionalkonferenz Vogtlandkreis in Tirpersdorf

20.11.2021 Regionalkonferenz Landkreis Zwickau in Glauchau

04.12.2021 Regionalkonferenz Erzgebirgskreis in Ehrenfriedersdorf

Die Regionalkonferenzen für Chemnitz und den Landkreis Mittelsachsen sind für Januar/Februar 2022 geplant. Die genauen Termine stehen noch nicht fest. Die Vorsitzenden der jeweiligen Vereine der einzelnen Landkreise erhalten dazu entsprechend noch schriftliche Einladungen.

Der Jugendbeirat und der Arbeitskreis Jugend in Limbach-Oberfohna rufen zum River Clean Up am 10. Juli 2021 an der Zwickauer Mulde auf. Das unterstützen wir gern mit unseren ortsansässigen Angelvereinen. Wer diese Aktion unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, mitzuhelfen. Treffpunkt am 10. Juli um 10:00 Uhr ist der Spielplatz an der Mulde unterhalb vom Schloss Wolkenburg.

 

 

 

Flyer River Clean Up

[zum Vergrößern Bild anklicken]

Präsenzveranstaltungen bei entsprechender Inzidenz wieder möglich!

Mit Inkrafttreten der neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (gültig vom 10.05. bis 30.05.2021) gelten neue Bestimmungen, die auch Auswirkungen auf die Vorbereitungslehrgänge für die Fischereischeinprüfung haben. Das Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) hat hierzu eine mit dem Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) abgestimmte Mitteilung für die Lehrgangsleiter erarbeitet.
Darin heißt es:

Individuelles Nachtangeln zwischen 0 Uhr und 5 Uhr derzeit nicht gestattet - Sächsisches Ministerium äußert sich zum Nachtangeln

Seit dem 24.04.2021 gelten die Regelungen der bundesweit beschlossenen Corona-Notbremse. Damit verbunden ist eine nächtliche Ausgangsbeschränkung in der Zeit zwischen 22:00 und 05:00 Uhr. Der Landesverband Sächsischer Angler e. V. hat bereits in der Entstehungsphase des Gesetzesentwurfes eine Anfrage an das zuständige Ministerium gestellt, ob das individuelle Angeln unter Einhaltung aller Hygienevorschriften als triftiger Grund zum nächtlichen Verlassen der Wohnung in Sachsen anerkannt wird. Das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) hat nun eine offizielle Antwort formuliert. Im Originalwortlaut heißt es seitens des Ministeriums: