Diese nachfolgende Information des LV Sächsischer Angler e.V. vom 30.11.2020 (Quelle: https://www.landesanglerverband-sachsen.de/index.php?modul=news&vid=286) wurde mit dem sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) sowie dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt (SMS) abgestimmt. Die Zahl der Corona-Infektionen in Sachsen steigt derzeit stetig an. Mit Wirkung vom 01.12.2020 wurde am vergangenen Freitag eine neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen, die auch für das Angeln und die Vereinsarbeit Auswirkung haben wird. Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (Gültigkeitszeitraum 01.12. - 28.12.2020): https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-Saechsische-Corona-Schutz-Verordnung-2020-11-27.pdf

Allgemeine Corona-Informationsseite des Freistaates Sachsen: https://www.coronavirus.sachsen.de/

Vorab die gute Nachricht - das individuelle Angeln bleibt auch im Dezember weiterhin möglich! Ab dem 01. Dezember 2020 darf der Aufenthalt in der Öffentlichkeit nur noch mit insgesamt maximal fünf Personen aus nicht mehr als zwei Hausständen stattfinden. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres werden nicht in die Berechnung einbezogen. Diese Begrenzung gilt bis zum 22.12.2020. Im Zeitraum vom 23.12.2020 bis zum 28.12.2020 darf der Aufenthalt in der Öffentlichkeit auch im engsten Familien- und Freundeskreis mit bis zu zehn Personen stattfinden. Kontrollen am Wasser können weiterhin durchgeführt werden. Notwendige Gremiensitzungen von juristischen Personen (Vereinsversammlungen) sind weiterhin möglich, insofern ein schriftliches Hygienekonzept vorliegt und die Hygienevorschriften eingehalten werden. Andere Vereinspräsenzveranstaltungen dürfen derzeit weiterhin nicht durchgeführt werden. Aufgrund der hohen Infektionsgefahr bei Präsenzveranstaltungen empfehlen wir auch Vereins-Gremiensitzungen möglichst auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben oder schriftlich durchzuführen. Dies gilt auch für die Markenausgabe 2021. Hilfreiche praktische Tipps dazu finden Sie hier: https://www.landesanglerverband-sachsen.de/index.php?modul=news&vid=285

In der neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung dazugekommen ist die Anordnung von zusätzlichen Maßnahmen der kommunalen Behörden, die abhängig von der regionalen Infektionslage im jeweiligen Landkreis bzw. der kreisfreien Stadt sind. Grundlage ist der sogenannte Inzidenzwert. Ab fünf Tagen andauernder Überschreitung des Inzidenzwertes von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen im Landkreis/Stadt können die zuständigen kommunalen Behörden weitere Maßnahmen ergreifen und Einschränkungen erlassen. Ab fünf Tagen andauernder Überschreitung des Inzidenzwertes von 200 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen im Landkreis/Stadt sind durch die kommunalen Behörden zeitlich befristete Ausgansbeschränkungen zu erlassen. Die häusliche Unterkunft darf dann nur noch aus triftigem Grund verlassen werden. Das Angeln ist Bewegung im Freien und somit ein triftiger Grund, also auch bei Erreichen dieses Inzidenzwertes laut § 8 Abs. 3 p) als ''Sport und Bewegung im Umkreis von 15 Kilometern des Wohnbereiches'' möglich. Gewässer, die weiter als 15 Kilometer Luftlinie von der eigenen häuslichen Unterkunft entfernt sind, dürfen dann nicht mehr besucht werden. Bei dieser Regelung liegt der Teufel im Detail. Angler dürfen keine Gewässer besuchen, die mehr als 15 km von zu Hause weg sind, wenn das Gewässer in einer solchen Region liegt. Angler dürfen sich jedoch auch nicht mehr als 15 km von zu Hause entfernen, wenn ihre häusliche Unterkunft in einer stark betroffenen Region liegt. Laut Sächsischer Corona-Schutz-Verordnung sind für den Inzidenzwert die veröffentlichten Zahlen des tagesaktuellen Lageberichtes des Robert-Koch-Institutes (RKI) maßgeblich. Tagesaktueller Lageberichte des Robert-Koch-Institutes: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Gesamt.html

COVID-19: Fallzahlen in Deutschland und weltweit: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

Die veröffentlichten Zahlen beim RKI weichen zum Teil erheblich von anderen veröffentlichten Zahlen ab. Der jeweilige Landkreis/die jeweilige kreisfreie Stadt ist verpflichtet zur Corona-Schutz-Verordnung verschärfende Maßnahmen öffentlich bekanntzugeben. Bitte lesen Sie diese Informationen regelmäßig und sehr sorgfältig durch, da tagesaktuelle Aktualisierungen möglich sind. Direktlinks zu den landkreis- und stadtspezifischen Corona-Informationen:

LK Görlitz: [klicken] LK Bautzen: [klicken] Stadt Dresden:  [klicken]

LK Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: [klicken] LK Meißen:  [klicken]    

LK Nordachsen: [klicken] LK Leipzig: [klicken] Stadt Leipzig: [klicken]

LK Mittelsachsen: [klicken] Stadt Chemnitz: [klicken]

LK Zwickau: [klicken] Erzgebirgskreis: [klicken] Vogtlandkreis: [klicken]

Anlage: Mitteilung des LVSA zur neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung als PDF